Bauherr: Gemeinde Schönkirchen
Baujahr: voraussichtlich 2019
NFG: 776,00 m²
BRI: 3.800,00 m³

Die Gemeinde Schönkirchen plant für den Standort Hörn den Neubau einer viergruppigen Kindertagesstätte mit der Option, zu einem späteren Zeitpunkt um eine Gruppe erweitern zu können. Es sollen 20 Plätze für Ü3-Jährige, 30 Plätze in zwei altersgemischten Gruppen sowie 10 Plätze in einer Gruppe für U3-Jährige angeboten werden.

Die Erschließung der Einrichtung erfolgt über eine Vorplatzsituation im Nordosten des Grundstücks mit einer Umfahrt für Müllfahrzeuge, die Anlieferung ist über die Straße “Hörn” geplant.

Die einzelnen Gruppen befinden sich in kleinen Pultachhäuschen, die sich nach Südwesten zum Garten und zur Außenspielfläche hin öffnen und durch einen Flachdachbaukörper mit den erforderlichen Nebenfunktionen umfasst sind. Die Gruppenräume mit ihren Kleingruppenräumen werden über großzügige Flur- und Garderobenbereiche erreicht, an die ebenfalls jeweils die zugeordneten Sanitärräume anschließen. Das Raumprogram wird durch einen gemeinsam zu nutzenden Bewegungsraum und eine Mensa mit Küche und Funktionsräumen abgerundet.