Wettbewerb 1. Preis

Das bestehende Pflegeheim der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. in Hohenwestedt mit 65 Bewohnerplätze aus dem Jahre 1982 entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen an zeitgemäße Pflege. Um das bestehende Angebot zur Seniorenbetreuung zu verbessern und auszuweiten, soll auf dem ca. 11.765m² großen Grundstück eine neue Pflegeeinrichtung entstehen und das Bestandsgebäude im Anschluss umgenutzt werden. Hierfür wurde 2019 der B-Plan Nr. 15 geändert.
Das L-förmige Bestandsgebäude am Nordrand des Grundstücks umfasst aktuell einen durch Teich und Grünflächen gestalteten Garten mit hoher Aufenthaltsqualität für die Bewohner. Mit der Positionierung des Neubaus soll erreicht werden, dass hier auch zukünftig Raum für Begegnung und Austausch angeboten werden kann.
Der Neubau wird dem Bestandsgebäude als T-Form mit leicht gedrehtem, straßenbegleitendem Schenkel gegenüber gestellt. Hierdurch entsteht ein gestalteter Erschließungshof mit Wegführungen und Grünanlagen, der Bewohner, Personal und Besucher beider Häuser zum Verweilen einlädt. Über eine gemeinsame Zufahrt von der Billundstraße wird die Ver- und Entsorgung der neuen Einrichtung sichergestellt.
Der Entwurf besteht aus einem zweigeschossigen Hauptteil und einem dreigeschossigen Seitenflügel, die zur Stabilisierung des ökologischen Gleichgewichts mit Gründächern versehen sind. Es entsteht eine von Nordosten nach Südwesten abgetreppte Gebäudestruktur, die die Verschattung des neuen Erschließungshofes minimiert.